Zusatzmaterial zum Buch

Feynman und die Physik

Leben und Forschung eines außergewöhnlichen Menschen

Jörg Resag


Das Buch ist seit November 2017 verfügbar.
Buchseite des Verlags
Buchlink bei Amazon.de


Inhaltsverzeichnis

0  Vorwort

1  Jugendjahre und das Prinzip der kleinsten Wirkung
    
1.1  Kindheit, Highschool und MIT
     1.2  Licht spart Zeit: das Fermatsche Prinzip
     1.3  Mechanik mal ganz anders: das Prinzip der kleinsten Wirkung

2  Princeton, Pfadintegrale und das Manhattan-Projekt
    
2.1  Feynman in Princeton
     2.2  Elektrodynamik ohne Felder
     2.3  Die Wirkung in der Quantenmechanik
     2.4  Radioaktivität und Manhattan-Projekt

3  Feynmans Pfad zur Quantenelektrodynamik
    
3.1  Wechsel an die Cornell-Universität
     3.2  Das Meisterstück: Feynman-Diagramme und Antiteilchen
     3.3  Lamb-Shift, magnetisches Moment und Renormierung
     3.4  Schwinger, Tomonaga und Dyson

4  Kalifornien, eiskaltes Helium und die schwache Wechselwirkung
    
4.1  Brasilien und der Wechsel ans Caltech
     4.2  Physik bei tiefen Temperaturen
     4.3  Rechts und links: die Verletzung der Spiegelsymmetrie

5  Vom Forscher zum Lehrer und Nobelpreisträger
    
5.1  Heirat, Familie und der Nobelpreis
     5.2  Nanotechnologie: Da unten ist eine Menge Platz
     5.3  Die Feynman Lectures
     5.4  Gravitation und Quantentheorie

6  Quarks, Computer und das Challenger-Unglück
    
6.1  Symmetrien und Quarks
     6.2  Computer
     6.3  Die letzten Jahre und das Challenger-Unglück
     6.4  Feynmans Erbe

7  Glossar

8  Quellen und Literatur


zurück zur Homepage

last modified on 22 November 2017